Jürgen Hübschen - Oberst a.D.Jürgen Hübschen - Oberst a.D.
 
Beratung für Friedenssicherung und Sicherheitskonzepte / Peace keeping and Security Policy Consulting

 
Persönliche Daten

Tätigkeitsbereiche
Beratung für Friedenssicherung/Sicherheitskonzepte
Irak-und-Nahmittelost-Experte
Buchveröffentlichungen
Der Irak-Kuwait-Krieg
Inhalt
Vorwort
Gliederung
Rezensionen
Waffen nach Nahmittelost
Inhalt
Gliederung
Die Zukunft des Irak - Pax Americana?
Inhalt
Gliederung
Rezensionen
 
Der Autor veröffentlicht regelmäßig sicherheitspolitische Beiträge in seinem Internet Blog "Sicherheitsbulletin".
 
Jürgen Hübschens sicherheitspolitischer Blog
 
Autor von Unterhaltungsliteratur
Badetag und Wundertüte
Badetag und Wundertüte CD
Der Lack ist ab - na und ?!
Hecht ist leider aus
Denn was Tauben sich erlauben ...
Opa werden, das ist schwer ... NEU 2016
Opa werden, das ist schwer ... E-Book (bald verfügbar)
 
Kinderbücher
Bei den 3 Büchern vom Hasen Antönnchen handelt es sich um Gute-Nacht-Geschichten, die der Autor für seine 4 Kinder erfunden hat.

Auf den zu den Büchern gehörenden CD´s hat der Autor die Geschichten mit unterschiedlicher Stimme, für Antönnchen den kleinen Hasen, das Vögelchen Carolinchen, den Frosch Balduin, den Igel Gerd und den Fuchs Rudi selbst gelesen.

Geeignet für:
  • Kinder von 3-6 Jahren zum Vorlesen und
  • auf Grund der großen Schrift zum selber Lesen ab dem 1. Schuljahr bis zur 3. Klasse Grundschule

  • Antönnchen, der kleine Hase
    Antönnchen und seine Freunde
    Antönnchen will Fliegen lernen
    Rezensionen
    Lesungen
     
    Kontakt
    Impressum
    Haftungsausschluss

    Irak- und Nahmittelost-Experte
    Buchveröffentlichungen


     
    Der Irak-Kuwait-Krieg -
    Chronologie einer programmierten Katastrophe

     
     
    Jürgen Hübschen - Der Irak-Kuwait-Krieg - Chronologie einer programmierten KatastropheZum Inhalt
    Ziel des Buches ist es, den an der Problematik der Nahmittelost-Region interessierten Leserinnen und Lesern deutlich zu machen, dass die Vielschichtigkeit des Konfliktfeldes mit einer "Schwarz-Weiß-Interpretation" nicht zu erfassen ist.
    Der Autor führt historisch, chronologisch und kritisch interpretierend vor Augen, dass der Irak-Kuwait-Krieg im Interesse der Menschen auf beiden Seiten hätte verhindert werden können, wenn die politischen Führer des Westens sowie die sie unterstützenden Administrationen einerseits die Entwicklung der Nahmittelost-Region ständig aufmerksam beobachtet hätten und andererseits nach dem irakischen Überfall auf Kuwait offen gewesen wären für die Erkenntnis, dass es keinen westlichen Monopolanspruch auf Recht, Gerechtigkeit und Moral gibt und dass man die amerikanisch-europäische Brille auch einmal absetzen muss, um die Probleme in Nahmittelost in ihrer Gesamtheit zu erfassen.
    Kriegsverhinderndes Krisenmanagement setzt Sachkenntnis und Problehmbewusstsein voraus.
    Krieg ist als "ultima ratio" nicht immer vermeidbar, aber ohne ein politisches Gesamtkonzept auch niemals eine Lösung.
     
     
    Die alte Deutsche Botschaft in BagdadKarte Grenzgebiet Irak Kuwait